Kurse & Touren 2018

Der Hochstaufen im Winterkleid – gesehen vom Gipfel des Zwiesel.

Foto: Manfred Abfalter

Kurse & Touren

Archiv

Hier finden Sie in der Vergangenheit stattgefundene Kurse & Touren:

28 30
Jun´19

Tourenreferat

Hochtouren in den Zillertaler Alpen

 


LEITUNG & ANMELDUNG
Christoph Trübenbacher →Tourenbegleiter
Julian Kasper


BESCHREIBUNG

Drei Tage unterwegs mit Steigeisen, Pickel und Seil:
Nach dem Aufstieg vom Schlegeisstausee und einer Nacht am Furtschaglhaus wollen wir den Großen Möseler (3.478 M) besteigen. Die zweite Nacht wollen wir in der imposanten Berliner Hütte verbringen,um am letzten Tag die Zsigmondyspitze (3.062M) zu erklettern.


KONDITION/GEHZEIT

Auf- und Abstiege von über 1.300 Hm und Gehzeiten von ca. 8 Stunden


VORAUSSETZUNG/SCHWIERIGKEIT

Sicheres Gehen mit Steigeisen und Pickel. Beherrschen der Gletscherspaltenbergung. Sehr gute Kondition erforderlich. Klettern bis III. Grad im Nachstieg.


AUSRÜSTUNG

komplette Gletscherausrüstung, Kletterausrüstung, Hüttenschlafsack


TEILNEHMERZAHL

 


KOSTEN

30 € Teilnehmerbeitrag, Anteil an Fahrgemeinschaft, Hüttenübernachtung HP, evtl. anfallende Stornokosten

03
Jul´19

Tourenreferat

Ostpreußenhütte / Gamskarkogel (2.014 M)

Wanderung am Hochkönig, Salzburger Kalkalpen


LEITUNG & ANMELDUNG
Eva ReiterTourenbegleiter
Petra Schmölzl


BESCHREIBUNG

Von der Dielalm (1.026 M) in Werfen, über Forststraßen und Almgelände geht es hinauf zur Ostpreussenhütte (1.630M). Die Hütte besticht nicht nur durch ihre Aussicht, sondern auch mit ihren kulinarischen Köstlichkeiten. Über ein kurzes Gratstück steigen wir die letzten Meter auf ausgesetztem Weg hinauf zum Gamskarkogel. Dort haben wir eine grandiose Aussicht hinüber zum Tennengebirge und Hagengebirge. Abstieg nach einer ausgiebigen Einkehr auf dem Aufstiegsweg.


KONDITION/GEHZEIT

Ca. 5 bis 6 Std., Auf und Abstieg 998 Hm


VORAUSSETZUNG/SCHWIERIGKEIT

Trittsicherheit, Schwindelfreiheit (die letzten Meter sind ausgesetzt!). Kondition


AUSRÜSTUNG

normale Bergausrüstung


TEILNEHMERZAHL

max. 14 Personen


KOSTEN

Anteil Fahrgemeinschaft

11
Jul´19

Seniorengruppe

Wanderung

Hofpürglhütte 1.701 m, 500 Hm, Gehzeit 4 Std.

Begleitung
A. Bruckner, H. Holzgartner Tourenbegleiter

 

12
Jul´19

Familiengruppe

Schlauchbootfahrt auf der Saalach


LEITUNG & ANMELDUNG
Erich Müller →Tourenbegleiter


BESCHREIBUNG

Treffpunkt 17.00 Uhr in Bad Reichenhall. Geeignet für Familien mit Kindern ab 12 Jahre.

Voraussetzung: gute Schwimmkenntnisse

14
Jul´19

Familiengruppe

Schlauchbootfahrt auf der Alz


LEITUNG & ANMELDUNG
Erich Müller →Tourenbegleiter


BESCHREIBUNG

Abfahrt 8.30 Uhr in Piding – Rückkehr ca. 17.00 Uhr.

Geeignet für Familien mit Kindern ab 6 Jahre. Voraussetzung: die Kinder müssen schwimmen können.

 

13 14
Jul´19

Familiengruppe

Preintalerhütte

Wanderung zur Preintalerhütte in den Schladminger Tauern


LEITUNG & ANMELDUNG
Familie Tiefenthaler →Tourenbegleiter


BESCHREIBUNG

Aufstieg über den Alpinsteig „die Höll“ zur Preintalerhütte (1.656 m). Auf dem Steig lockt eine 50 m lange Seilbrücke alle Mutigen. Auf der Hütte Übernachtung und Abstieg am nächsten Tag über den Normalweg.

Gehzeit: ca. 3 Std. einfach. Geeignet für Kinder ab 8 Jahre.

17
Jul´19

Tourenreferat

Gletscherblickrunde übers Fellhorn (1.765 M)

Wanderung in den Chiemgauer Alpen


LEITUNG & ANMELDUNG
Petra SchmölzlTourenbegleiter
Eva Reiter


BESCHREIBUNG

Vom oberen Parkplatz der Steinplatte wandern wir über den Naturlehrpfad und die Durchkaseralmen im leichtem Auf und Ab bis kurz vor das Straubinger Haus. Ein kleiner Steig führt uns auf den Gipfel des Fellhorns mit tollem Rundumblick. Abstieg zum Straubinger Haus und über die Hemmersuppenalm mit leichtem Anstieg wieder über die Durchkaseralmen zurück.


KONDITION/GEHZEIT

Gesamtgehzeit ca. 6,5 bis 7 Std., 850 Hm


VORAUSSETZUNG/SCHWIERIGKEIT

Bergwanderung


AUSRÜSTUNG

normale Bergausrüstung


TEILNEHMERZAHL

max. 12 Personen


KOSTEN

Anteil Fahrgemeinschaft, Gebühr Mautstraße

18
Jul´19

Seniorengruppe

Wanderung

Dielalm – Ostpreussenhütte 1.630 m, 700 Hm, Gehzeit ca. 5 Std.

Begleitung
G. Krämer Tourenbegleiter

 

20
Jul´19

Tourenreferat

So wird Milch zu Käse

Wanderung zur Kallbrunnalm und Besuch der Käserei


LEITUNG & ANMELDUNG
Robert Kern →Tourenbegleiter


BESCHREIBUNG

Wir schauen auf der Kallbrunnalm hinter die Kulissen der Almkäse-Kultur: Wir kaufen den Käse heute meistens im Supermarkt und wissen oftmals wenig darüber, wie er hergestellt wird. In den Alpen wird Käse schon seit Jahrhunderten auf Almen produziert. Auf Einladung von Gerhard Hochgräber besuchen wir ihn auf seiner Sennhütt`n auf der Kallbrunnalm und erleben hautnah, wie aus Milch von glücklichen Kühen Käse wird. Die Zeit zwischen zwei Produktionsschritten verbringen wir mit einem Ausflug in die umliegende Bergwelt (Kühkranz oder Richtung Seehorn). Treffpunkt ist um 10 Uhr auf der Kallbrunnalm.


KONDITION/GEHZEIT

ca. 1½ Stunden im Aufstieg


VORAUSSETZUNG/SCHWIERIGKEIT

Keine besonderen Schwierigkeiten


AUSRÜSTUNG

normale Wander-/Bergausrüstung


TEILNEHMERZAHL

max. 15 Personen


KOSTEN

Anteil Fahrgemeinschaft oder eigenständ. Anreise via MTB