Kurse & Touren 2021

Der Hochstaufen im Winterkleid – gesehen vom Gipfel des Zwiesel.

Foto: Manfred Abfalter

Kurse & Touren 2021

Tourenreferat

Bereits stattgefundene Kurse und Touren finden Sie im → Archiv

31
Jul´21

Tourenreferat

Vordere Sommerwand 2.676 M, Nordgrat (3)

Stubaier Alpen

LEITUNG & ANMELDUNG
Max SpitzerTourenbegleiter 


BESCHREIBUNG

Sehr schöne Gratkletterei auf die Vordere Sommerwand. Die Tour liegt im Nahbereich der Franz-Senn-Hütte und ist teilweise mit Bohrhaken gesichert. Vom Gipfel der Vorderen Sommerwand – aber auch schon beim Klettern auf dem Grat – hat man einen perfekten Ausblick auf die Gletscherwelt.


KONDITION/GEHZEIT

Zustieg von der Oberissalm über die Franz-Senn-Hütte zum Einstieg ca. 2 Std.; Nordgrat, Schwierigkeitsgrad 3, Kletterlänge ca.
430 m, ca. 3 Std.; Abstieg am Normalweg ca. 2 Std.


VORAUSSETZUNG/SCHWIERIGKEIT

Klettern im 3. Schwierigkeitsgrad im Nachstieg, seilfreies Begehen von ausgesetztem Blockgelände im I. Schwierigkeitsgrad, Beherrschen der Sicherungstechnik.


AUSRÜSTUNG

Kletterausrüstung (Helm, Gurt, evtl. Kletterschuhe), Wetterschutz


TEILNEHMERZAHL

max. 4 Personen


KOSTEN

10 €, Anteil Fahrgemeinschaft

31 01
Jul´21 Aug´21

Tourenreferat

Mehrseillängenkurs im Berchtesgadener Land

Berchtesgadener Alpen


LEITUNG & ANMELDUNG
Michi Ellinger→Tourenbegleiter


BESCHREIBUNG

Kurs zum selbstständigen Klettern in gut abgesicherten Mehrseillängentouren.
1. Tag Sportklettergarten, 2. Tag plaisirmäßig eingerichtete Mehrseillängentour in der Umgebung von Bad Reichenhall.

Kursinhalte und Ziele: Erste Erfahrungen im Klettern von Mehrseillängentouren sammeln, Standplatzbau an Bohrhaken, Partnersicherung vom Standplatz aus, Klettern mit Halbseiltechnik, Klettern in Wechselführung, Abseilen, evtl. Umgang mit mobilen Sicherungsmitteln (Keile, Friends, etc.)


VORAUSSETZUNG/SCHWIERIGKEIT

Sicherer Vorstieg im Klettergarten (am Fels!), Beherrschen der Sicherungstechnik beim Sportklettern; der Kurs richtet sich an Sportkletterer, die (erste) Erfahrungen im Klettern von Mehrseillängentouren sammeln möchten.


KONDITION/GEHZEIT

Maximal 1 1/2 Std. auf nicht absturzgefährdeten Wanderwegen oder Steigen.


AUSRÜSTUNG

Klettergurt, Kletterhelm, Kletterschuhe, Zustiegsschuhe, Rucksack, Trinkflasche


TEILNEHMERZAHL

mind. 2 max. 4 Personen


KOSTEN

10 €, Anteil Fahrgemeinschaft, Sektionsbus, Verpflegung

20 22
Aug´21

Tourenreferat

Canyoning Friaul

Friaul – Italien


LEITUNG & ANMELDUNG
Janning Hofmann →Tourenbegleiter


BESCHREIBUNG

Du wolltest dich schon immer mal durch einen Wasserfall abseilen, von einem Felsen in einen kristallklaren Naturpool springen oder eine vom Wasser über die Jahrtausende glatt geschliffene Rutsche im Fels ausprobieren?

21.08. Anreise und Check In
22.08. Rio Simon, Dauer ca. 5 1⁄2 Std.
23.08. Wahrscheinlich Rio Lavari oder Leale, Dauer ca. 3 Std., danach Abreise


VORAUSSETZUNG/SCHWIERIGKEIT

Min. 18 Jahre, Schwindelfreiheit, Trittsicherheit und allgemeine körperliche Fitness. Erfahrungen beim Canyoning oder Abseilen sind von Vorteil aber kein Muss.


AUSRÜSTUNG

Badehose, Handtuch, (knöchelhohe) feste Schuhe mit gutem Profil die nass werden dürfen (leichte Bergschuhe, Trailrunning
Schuhe, o.Ä.)

Vollständige Sicherheitsausrüstung, Neoprenanzug, Neoprensocken, Schuhe (wenn ihr keine eigenen habt), Helm, Gurt, Abseilgerät, Seile, Rucksack wird gestellt.


TEILNEHMERZAHL

max. 6 Personen


KOSTEN

30 €, Anteil Fahrgemeinschaft, ÜN ab 86 € p.P., Ausrüstung 80 €

28
Aug´21

Tourenreferat

Spielmann 3.027 M

Hohe Tauern

LEITUNG & ANMELDUNG
Max SpitzerTourenbegleiter 


BESCHREIBUNG

Großglockner-Panoramaberg mit inzwischen gletscherfreiem Anstieg vom Glocknerhaus und Übergang zum Hochtor in einer ganz stillen Hochgebirgswelt mit hindernislosen Ausblicken.
Vom Glocknerhaus (2.132m) geht man entlang des „Klagenfurter Jubiläumsweges“ zuerst recht stark ansteigend und dann über Almböden ins Kar des ehemaligen Pfandlschartenkees und weiter in die untere Pfandlscharte. Von der Scharte geht es weiter über den Westkamm, zuletzt über eine leichte Kletterstelle mit Seilversicherung, auf den Spielmann (3.027m). Vom Gipfel geht man weiter am windgeschliffenen Nordostkamm (nochmal kurz versichert) bis kurz unter den Kloben. Von dort geht es in südlicher Richtung entlang des Hauptkammes und am Rande des kleinen „Keeses“ weiter bis in die Brennkogelscharte.
Nun wandert man wieder direkt am Kamm entlang und geht ab der Bretterscharte nordseitig zum Hochtor (2.576m) an der Glocknerstraße.


KONDITION/GEHZEIT

Glocknerhaus, 2.132 m – Spielmann, 3.027 m: 3 Std. – Hochtor, 2.576 m: 3 Std.


VORAUSSETZUNG/SCHWIERIGKEIT

Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und alpine Erfahrung. Überwiegend leichte Wanderung, ab der Pfandlscharte anspruchsvoller Steig mit kurzen Versicherungen.


AUSRÜSTUNG

Normale Bergausrüstung, Wetterschutz, evtl. Stöcke


TEILNEHMERZAHL

max. 8 Personen


KOSTEN

10 €, Anteil Fahrgemeinschaft, Maut Großglockner Hochalpenstraße

08
Sep´21

Tourenreferat

Bärenkareck, 1.730 M

Wanderung in den Berchtesgadener Alpen


LEITUNG & ANMELDUNG
Petra Schmölzl, Eva Reiter→Tourenbegleiter


BESCHREIBUNG

Vom Parkplatz Schwarzbachwacht über den Wachterlsteig Richtung Traunsteiner Hütte. Diesen verlassen wir aber nach ca. 1 ½ Stunden und wandern durch Wald und Latschen auf einsamen, schmalen Pfaden unserem selten begangenen Gipfel entgegen.


KONDITION/GEHZEIT

Gesamtgehzeit ca. 5 bis 5 1/2 Stunden, ca. 900 Hm


VORAUSSETZUNG/SCHWIERIGKEIT

Mittelschwere Bergwanderung, eine ausgesetzte drahtseilgesicherte Passage im Auf- und Abstieg


AUSRÜSTUNG

Normale Bergausrüstung


TEILNEHMERZAHL

max. 12 Personen


KOSTEN

Anteil Fahrtkosten

18
Sep´21

Tourenreferat

Vordere Kopfwand, Direkte Nordwestkante, 2.057 M

Gosaukamm

LEITUNG & ANMELDUNG
Christoph Trübenbacher, Karin Bauregger →Tourenbegleiter 


BESCHREIBUNG

Schöner, gut sanierter Genussklassiker. Die Tour bietet sehr ausgesetzte Kantenkletterei mit herrlichem Tiefblick zum hinteren Gosausee und Gosaugletscher.


KONDITION/GEHZEIT

Zustieg ca. 2 Std, 750 Hm; Klettertour ca. 300 Hm, ca. 4 Std.; Abstieg ca. 3,5 Std.


VORAUSSETZUNG/SCHWIERIGKEIT

Alpine Klettertour, die gut mit Bohrhaken saniert wurde. Die Route folgt der sehr ausgesetzten Kante und erfordert anhaltendes Klettern im 3. und 4. Grad. Der Zustieg setzt seilfreies Klettern bis zum 2. Grad voraus.


AUSRÜSTUNG

Kletterausrüstung (Helm, Gurt, evtl. Kletterschuhe) und Sicherungsmaterial (2 Safelockkarabiner, Bandschlingen)


TEILNEHMERZAHL

max. 4 Personen


KOSTEN

10 €, Anteil Fahrgemeinschaft

18 19
Sep´21

Tourenreferat

Auf zum Krimmler Tauern – Kombinierte MTB-eBike-Tour mit Wanderung

Venedigergruppe


LEITUNG & ANMELDUNG
Erich MüllerTourenbegleiter


BESCHREIBUNG

Von Wald im Pinzgau (885) folgt der Weg der Krimmlerache hinauf zu den Krimmler Wasserfällen und weiter zum Tauernhaus. Nach einer Pause radeln wir zur inneren Keesalm, wo wir unsere Räder abstellen. Von hier wandern wir 600 Höhenmeter hinauf zur Wannersdorfer Hütte und dem kleinen Gletschersee in der Nähe. Übernachten werden wir im Krimmler Tauernhaus.

Am Sonntag nach dem Frühstück führt unsere Tour hinauf ins rechte Seitental zur Wildbachalm und weiter in die Krimmler Tauernscharte. Von hier haben wir einen wundervollen Blick ins Ahrntal und nach Südtirol, das hier an Salzburg grenzt. Über die Richterhütte und das Krimmler Tauernhaus fahren wir ab nach Wald im Pinzgau.


KONDITION/FAHRZEIT

1. Tag: ca. 30 km, 950 Hm, Wannersdorfer Hütte ca. 600 Hm zu Fuß

2. Tag: ca. 30 km, 650 Hm, Windbachscharte ca. 330 Hm zu Fuß


VORAUSSETZUNG/SCHWIERIGKEIT

Sicheres Fahren auf unbefestigten Wegen


AUSRÜSTUNG

MTB oder E-Bike, Helm, usw.


TEILNEHMERZAHL

max. 9 Teilnehmer


KOSTEN

20 €, Anteil Fahrgemeinschaft, 20 € Reservierungsgeb. ÜN (keine Rückerstattung)

09
Okt´21

Tourenreferat

Hornspitzrunde MTB

Tennengau

LEITUNG & ANMELDUNG
Hans WeberTourenbegleiter 


BESCHREIBUNG

Einfache MTB Tour im Angesicht des Gosaukamms: Von Rußbach kurz entlang der Bundesstrasse nach Reisenau und dann über Forststraßen zur Klockaualm und Edtalm. Über den Höhlbühel und den Hornspitz zurück zum Ausgangspunkt.


KONDITION/GEHZEIT

ca. 5 Stunden, 750 Hm


VORAUSSETZUNG/SCHWIERIGKEIT

Forststraßen, unschwierig


AUSRÜSTUNG

MTB ohne Motor, Wechselwäsche


TEILNEHMERZAHL

max. 10 Personen


KOSTEN

Anteil Fahrgemeinschaft

17
Okt´21

Tourenreferat

Untersberg, Berchtesgadener Hochthron, 1.972 M

Berchtesgadener Alpen

LEITUNG & ANMELDUNG
Thomas DendlTourenbegleiter 


BESCHREIBUNG

Von Hallthurm über Nagelstein zum Hirschangerkopf. Weiter über Ochsenkopf, Mitterberg, Hochalpkopf zum Berchtesgadener Hochthron. Abstieg über Stöhrhaus, Reissenkaser, Nierentalsattel zurück zum Ausgangspunkt.


KONDITION/GEHZEIT

Gesamtgehzeit ca. 8 Std., ca. 1.400 Hm


VORAUSSETZUNG/SCHWIERIGKEIT

Mittelschwere, lange Bergwanderung, eine steile Passage im Abstieg.


AUSRÜSTUNG

normale Bergausrüstung


TEILNEHMERZAHL

max. 6 Personen


KOSTEN

10 €, Anteil Fahrgemeinschaft

Weitere Informationen zum Touren- und Ausbildungsreferat finden Sie unter
→ Gruppen → Tourenreferat

Anforderungen an

Kondition & Technik

 

Bitte beachtet auch unbedingt unsere Hinweise zur Durchführung unserer Unternehmungen → Wichtige Hinweise