Kurse & Touren 2020

Der Hochstaufen im Winterkleid – gesehen vom Gipfel des Zwiesel.

Foto: Manfred Abfalter

Kurse & Touren 2020

Tourenreferat

Bereits stattgefundene Kurse und Touren finden Sie im → Archiv

23 27
Feb´20

Tourenreferat

Skitourentage in Südtirol, Vinschgau

Skitouren im Ultental, Ortlergebiet


LEITUNG & ANMELDUNG
Markus Furtner, Bernhard Sacre →Tourenbegleiter


BESCHREIBUNG

Fünf Skitourentage in einem der urtümlichsten Täler Südtirols mit teils anspruchsvollen Gipfelzielen. Übernachtung im Talquartier.

In der Neuen Welt, 3.160 m: Skitechnisch anspruchsvollere Skitour.

Hasenohr, 3.257 m: Mäßig schwierige längere Skitour, als Variante über den Ostan-
stieg evtl. anspruchsvoller.

Tuferspitze, 3.097 m: Mäßig schwierige Skitour mit Abfahrtsvariante

Zufrittspitze, 3.439 m: Weite Skitour mit alpintechnischen Schwierigkeiten im Gipfelbereich. Grandiose Aussicht auf das Ortlergebiet.

Hintere Eggenspitze, 3.443 m: Weite Skitour mit alpintechnischen Schwierigkeiten im Gipfelbereich.


KONDITION/GEHZEIT

Tagesetappen zwischen 1.400 bis zu 2.000 Hm


VORAUSSETZUNG/SCHWIERIGKEIT

Sicheres Aufsteigen im steilen Spitzkehrengelände. Sicheres Skifahren in jeder Schneeart, auch im steilen Gelände. Für Gipfelanstiege eventuell Steigeisen und Pickel nötig. Eigenständiges Gehen am Gipfelgrat, ggf. mit Seilgeländer


AUSRÜSTUNG

Skitourenausrüstung, 3-Antennen-LVS- Gerät, Schaufel, Sonde, Harscheisen, Steigeisen, (Leicht-)Pickel, (Leicht-)Gurt und zwei Verschlusskarabiner


TEILNEHMERZAHL

max. 10 Personen


KOSTEN

Anteil an Fahrgemeinschaft, ÜN, HP

05 07
Mrz´20

Tourenreferat

Planung und Durchführung einer Skitour f. Fortgeschrittene

Gebiet nach Plan


LEITUNG & ANMELDUNG
Engelbert Eder →Tourenbegleiter


BESCHREIBUNG

Wir treffen uns am Donnerstag, den 05.03. um 19 Uhr in der Geschäftsstelle und planen die Skitour für Samstag. Dabei werden die Kompetenzen der Teilnehmer ebenso berücksichtigt, wie die aktuelle Lawinensituation, Wettervorhersage und Schneelage. Für die Planung stehen Karten, Führerliteratur und Informationen aus dem Internet zur Verfügung.


KONDITION/GEHZEIT

Max. 4 Std, 1.500 Hm


VORAUSSETZUNG/SCHWIERIGKEIT

Sicheres Gehen und Fahren in allen Schneearten


AUSRÜSTUNG

Skitourenausrüstung, 3-Antennen-LVS- Gerät, Schaufel, Sonde, Harscheisen


TEILNEHMERZAHL

max. 5 Personen


KOSTEN

Anteil an Fahrgemeinschaft

15
Mrz´20

Tourenreferat

Keeskogel, 2.884 M

Skitour im Großarltal


LEITUNG & ANMELDUNG
Thomas Häusl →Tourenbegleiter


BESCHREIBUNG

Von Hüttschlag führt die Skitour auf den wohl schönsten Skigipfel im Großarltal. Die Abfahrt folgt in etwa dem Aufstieg.


KONDITION/GEHZEIT

ca. 5 Std, 1.800 Hm


VORAUSSETZUNG/SCHWIERIGKEIT

Anspruchsvoll, gute Ausdauer und gute Skitechnik


AUSRÜSTUNG

Skitourenausrüstung, 3-Antennen-LVS- Gerät, Schaufel,Sonde, Harscheisen


TEILNEHMERZAHL

max. 6 Personen


KOSTEN

Anteil an Fahrgemeinschaft

20 22
Mrz´20

Tourenreferat

Skitourenwochenende in Südtirol

Skitouren im Naturpark Rieserferner-Ahrn


LEITUNG & ANMELDUNG
Engelbert Eder →Tourenbegleiter


BESCHREIBUNG

Anreise am Freitag Nachmittag:

Ahrner Kopf, 3.050 m: Der Ahrner Kopf zählt zu den „leichteren“ Dreitausendern in der Venedigergruppe. Er liegt zwischen dem Vorderen und Hinteren Umbaltörl im Grenzkamm zwischen Südtirol und Osttirol. Grandioses Gipfelpanorama mit beeindruckenden Ausblicken zur Dreiherrenspitze mit dem mächtigen Umbalkees, sowie zur formschönen Rötspitze.

Schwarzenstein, 3.369 m: Ein Klassiker der Zillertaler Alpen. Der Anstieg durch das Rotbachltal zählt zu den schwierigeren Unternehmungen am Zillertaler Hauptkamm und erfordert einen erfahrenen Skibergsteiger. Am Gipfel genießt man eine einzigartige Rundschau in allen Himmelsrichtungen.


KONDITION/GEHZEIT

bis zu 6 Std., 1.840 Hm


VORAUSSETZUNG/SCHWIERIGKEIT

Sicheres Gehen und Fahren in allen Schneearten und im Steilgelände


AUSRÜSTUNG

Skitourenausrüstung, 3-Antennen-LVS- Gerät, Schaufel, Sonde, Harscheisen


TEILNEHMERZAHL

max. 5 Personen


KOSTEN

20 €, Anteil Fahrtkosten, 2 x ÜN

27 29
Mrz´20

Tourenreferat

Skitourenwochenende Nationalpark Gesäuse/Steiermark

Skitouren in den Eisenerzer Alpen


LEITUNG & ANMELDUNG
Stefan Häusl →Tourenbegleiter


BESCHREIBUNG

Aus dem bekannten Johnsbachtal im Gesäuse ergeben sich viele herrliche Möglichkei-
ten für anspruchsvolle Skitourenziele, bekannte Klassiker wie Leobner 2.036 m und Lugauer 2.217 m oder das Blaseneck 1.969 m.


KONDITION/GEHZEIT

ca. 5-8 Std. je nach Tour, Gesamtaufstiege bei erneutem Anfellen bis zu 2.000 Hm


VORAUSSETZUNG/SCHWIERIGKEIT

Sicheres Aufsteigen im steilen Spitzkehrengelände, sicheres Skifahren im unverspurten Gelände.


AUSRÜSTUNG

Skitourenausrüstung, 3-Antennen-LVS- Gerät, Schaufel, Sonde, Harscheisen


TEILNEHMERZAHL

max. 6 Personen


KOSTEN

20 €, Anteil Fahrtkosten, 2 x ÜN, Frühst., evtl. anf. Stornokosten

25 26
Apr´20

Tourenreferat

Hallenkletterkurs für Anfänger

Kletterhalle Strub, Berchtesgaden


LEITUNG & ANMELDUNG
Rainer Reiter, Eva Reiter →Tourenbegleiter


BESCHREIBUNG

Erlernen der Grundlagen des Hallenkletterns: Knotenkunde, Sicherungstechnik, Vorstieg, Nachstieg.

25. April: 9 – 13 Uhr, 26. April: 14 – 18 Uhr


VORAUSSETZUNG / SCHWIERIGKEIT

Keine Voraussetzungen


AUSRÜSTUNG

Wenn vorhanden: Kletterschuhe, Gurt, Sicherungsgerät, Brotzeit


TEILNEHMERZAHL

max. 12 Personen


KOSTEN

Teilnahmegebühr 15 €, 2x Halleneintritt

09 10
Mai´20

Tourenreferat

Mehrseillängenkurs in der Umgebung von Bad Reichenhall

Berchtesgadener Alpen


LEITUNG & ANMELDUNG
Franziska Spitzer, Michi Ellinger →Tourenbegleiter


BESCHREIBUNG

Der Kurs richtet sich an Sportkletterer, die (erste) Erfahrungen im Klettern von Mehrseillängentouren sammeln möchten: 1. Tag Klettergarten, 2. Tag plaisirmäßig eingerichtete Mehrseillängentour

Kursinhalte und Ziele: Erste Erfahrungen im Klettern von Mehrseillängentouren sammeln, Standplatzbau an Bohrhaken, Partnersicherung vom Standplatz aus, Klettern mit Halbseiltechnik, Klettern in Wechselführung, Abseilen, evtl. Umgang mit mobilen Sicherungsmitteln.


KONDITION/GEHZEIT

Maximal 1,5 Std. auf nicht absturzgefährdeten Wanderwegen oder Steigen


VORAUSSETZUNG/SCHWIERIGKEIT

Sicherer Vorstieg im Klettergarten (am Fels!), Beherrschen der Sicherungstechnik beim Sportklettern.


AUSRÜSTUNG

Klettergurt, Kletterhelm, Kletterschuhe, Zustiegsschuhe, Rucksack, Trinkflasche

Falls vorhanden: Halbseile, Alpinetuber, 120 cm Bandschlinge aus Polyamid oder Mischgewebe (kein reines Dyneema), Keile, Friends, 5 Verschlusskarabiner, 1 HMS Karabiner, Reepschnur für Kurzprusik, weitere Bandschlingen


TEILNEHMERZAHL

min. 4 max. 6 Personen


KOSTEN

20 €, Anteil Fahrtkosten, Verpflegung

16
Mai´20

Tourenreferat

Erste-Hilfe für Bergsteiger

Kugelbachbauer, Klettergarten


LEITUNG & ANMELDUNG
Bergwacht Bad Reichenhall, c. Trübenbacher →Tourenbegleiter


BESCHREIBUNG

Allgemeine Erste Hilfe und spezielle Anforderungen und Methoden medizinischer Hilfe bei Bergunfällen. Aber auch die Alarmierung und Vorbereitung für Rettung durch Organisationen und Hubschrauber sowie behelfsmäßige Methoden des Abtransports.


KONDITION/GEHZEIT

Aufstieg zum Kugelbachbauer ca. 20 min, Dauer ca. 6 Stunden


AUSRÜSTUNG

normale Wanderausrüstung, Wetterschutz, falls vorhanden Erste-Hilfe-Paket


TEILNEHMERZAHL

max. 10 Personen


KOSTEN

Mittagessen beim Kugelbachbauer

27
Mai´20

Tourenreferat

Wetterkreuz, 1.537 M

Wanderung in den Chiemgauer Alpen


LEITUNG & ANMELDUNG
Eva Reiter, Petra Schmölzl →Tourenbegleiter


BESCHREIBUNG

Das Wetterkreuz ist einer der ersten Berge die nach dem Winter schneefrei sind. Die Exposition südost verspricht einen sonni-
gen Aufstieg. Wir starten in Unken am Kirchplatz, vorerst auf Waldwegen, dann auf einfachem Weg zum Gipfel. Abstieg wie
Aufstieg.


KONDITION/GEHZEIT

ca. 4 1/2 Std, Auf- und Abstieg 980 Hm


VORAUSSETZUNG/SCHWIERIGKEIT

Einfache Wanderung


AUSRÜSTUNG

Tagesrucksack


TEILNEHMERZAHL

max. 12 Personen


KOSTEN

Anteil Fahrtkosten

30 31
Mai´20

Tourenreferat

Standplatzbau – Kurs für den Start ins Mehrseillängenklettern

Berchtesgadener Alpen


LEITUNG & ANMELDUNG
Janning Hofmann →Tourenbegleiter


BESCHREIBUNG

Dieser Kurs soll euch einen Einstieg ins alpine Sportklettern in Mehrseillängentouren geben. Der Fokus dabei liegt auf der Einrichtung von Standplätzen, sodass ihr im Anschluss in der Lage seid selbstständig alpine Sportklettertouren (das heißt es sind immer genügend Bohrhaken vorhanden) zu führen. Bei diesem Kurs geht es nicht um die Absicherung durch mobile Sicherungsmittel! Diese werden nur als Bestandteil der Errichtung eines Standplatzes kurz behandelt.

30.05., 17 Uhr: Theorie Standplatzbau (draußen oder im Karlsgymnasium)

31.05., 10 Uhr: Theorie und Praxis Mehrseillängentour Berchtesgadener Land im 4. Grad (UIAA)

Je nach Wetterlage wird der erste Teil in der Halle (Karlsgymnasium) oder draußen unterrichtet! Der zweite Teil wird je nach Wetterlage auf einen darauffolgenden Sonntag verschoben.


VORAUSSETZUNG/SCHWIERIGKEIT

Sicheres Klettern im 5. Grad (Nachstieg) – Sicheres Vorsteigen im 4. Grad


AUSRÜSTUNG

Min. 3 HMS Karabiner, Exen (min. 12 auf 2 Teilnehmer), Diverse Bandschlingen (min. jedoch eine 240cm für Standplatz-
schlinge), Mobile Sicherungsgeräte (falls vorhanden), Klettergurt, -Schuhe, -Helm, min. ein 60 m Seil (auf 2 Teilnehmer), Al-
piner Tuber und alles was ihr noch so an alpinem Klettermaterial zuhause habt.


TEILNEHMERZAHL

max. 6 Personen


KOSTEN

20 €, Anteil Fahrgemeinschaft

Weitere Informationen zum Touren- und Ausbildungsreferat finden Sie unter
→ Gruppen → Tourenreferat

Anforderungen an

Kondition & Technik

 

Bitte beachtet auch unbedingt unsere Hinweise zur Durchführung unserer Unternehmungen → Wichtige Hinweise