Kurse & Touren 2020

Der Hochstaufen im Winterkleid – gesehen vom Gipfel des Zwiesel.

Foto: Manfred Abfalter

Kurse & Touren 2020

Tourenreferat

Bereits stattgefundene Kurse und Touren finden Sie im → Archiv

09 12
Jul´20

Tourenreferat

Grundkurs Hochtouren – Oberwalderhütte, 2.973 M

Glocknergruppe

LEITUNG & ANMELDUNG
Moritz Koller, Anmeldung bis 09.06.2020 →Tourenbegleiter 


BESCHREIBUNG

Beim Grundkurs Hochtouren werden die notwendigen Kenntnisse vermittelt, um den Schritt vom Bergsteigen in die wilde Welt der Gletscher und Hochtouren zu wagen. Ausbildungsinhalte sind u.a. Anseilen und Gehen auf Gletschern, Spaltenbergung, Knoten-, Seil- und Sicherungstechnik, Gehen mit Steigeisen, Pickeltechnik, Fixpunkte in Eis und Firn, Abseilen, Abbremsen von Stürzen im Firn, Orientierung, Tourenplanung, Materialkunde, Wetterkunde, Umwelt- und Naturschutz.


KONDITION/GEHZEIT

Hüttenzustieg ca. 2 1⁄2 Std., 600 Hm, Gipfel bis 3.450 m, Gehzeiten 4 bis 6 Std.


VORAUSSETZUNG/SCHWIERIGKEIT

Sicheres Gehen und Steigen im ausgesetzten Felsgelände


AUSRÜSTUNG

Komplette Hochtourenausrüstung (Steigeisen, Pickel, Anseilgurt, steigeisenfeste Bergschuhe), warme und wasserdichte
Kleidung. Genaue Ausrüstungsliste wird nach Anmeldung verteilt.


TEILNEHMERZAHL

max. 6 Personen


KOSTEN

40 €, Anteil Fahrgemeinschaft, ÜN, evtl. anfallende Stornokosten

10 13
Jul´20

Tourenreferat

Sportkletterkurs in Arco

Arco (Trentino) und Umgebung

LEITUNG & ANMELDUNG
Franziska Spitzer, Michi Ellinger, Stephan Helminger →Tourenbegleiter 


BESCHREIBUNG

3-tägiger Kletterkurs in Sportklettergebieten rund um Arco.

Kursinhalte und Ziele: Erste Erfahrungen am Naturfelsen sammeln bzw. Verbesserung der eigenen Klettertechnik, Sichern mit Halbautomaten und Co., Fädeln und Abseilen. Sturztraining. Rotpunkt- und Onsighttraining. Und vor allem viel Spaß, Pizza und Eis.


VORAUSSETZUNG/SCHWIERIGKEIT

Kletterschein Vorstieg Indoor. Alternativ: Sicherer Vorstieg in der Halle bis zum 5. Grad. Das Sichern wird beherrscht. Der Kurs bietet Inhalte für „Felsneulinge“ und für bereits erfahrenere Kletterer.


AUSRÜSTUNG

Klettergurt, Kletterhelm, Kletterschuhe, Zustiegschuhe, Sicherungsgerät


TEILNEHMERZAHL

min. 6 bis max. 10 Personen


KOSTEN

40 €, Anteil Fahrgemeinschaft, ÜN, evtl. anfallende Stornokosten

22
Jul´20

Tourenreferat

Großer Gebra, 2.057 M

Wanderung in den Kitzbühler Alpen


LEITUNG & ANMELDUNG
Petra Schmölzl, Eva Reiter→Tourenbegleiter


BESCHREIBUNG

Vom Pletzergraben aus über die Herrgottsbrücke und den Farmanger Grundalmen bis zur Gebrakapelle. Von dort aus hinauf zur Gebrascharte und über kurze, drahtseilversicherte Stufen steil aufwärts zum Gipfel mit fantastischer Aussicht. Abstieg über einen kleinen Steig zum Gebrajoch und wieder über die Gebrakapelle zurück.


KONDITION/GEHZEIT

Gesamtgehzeit ca. 6 Stunden, 1.000 Hm


VORAUSSETZUNG/SCHWIERIGKEIT

Mittelschwere Bergwanderung, beim Gipfelaufstieg ist etwas Trittsicherheit von Vorteil


AUSRÜSTUNG

Normale Bergausrüstung


TEILNEHMERZAHL

max. 12 Personen


KOSTEN

Anteil Fahrtkosten

24 26
Jul´20

Tourenreferat

Alpines Sportklettern rund um die Muttekopfhütte

Lechtaler Alpen

LEITUNG & ANMELDUNG
Max Spitzer, Franziska SpitzerTourenbegleiter


BESCHREIBUNG

Im Umfeld der gemütlichen Muttekopfhütte befinden sich in alpiner Umgebung auf ca. 2.000 m verschiedene Klettergärten mit über 100 gut abgesicherten Routen. Darunter auch einige Mehrseillängentouren mit bis zu 200 m Kletterlänge. Eine ideale Spielwiese zur Verbesserung des eigenen Kletterkönnens und zum Einstieg ins alpine Sportklettern. Als Höhepunkt ist die Tour „Hepke Vitale“ (6, 4+ obl.), 200 m geplant.

Info auf bergsteigen.com: https://www.bergsteigen.com/touren/klettern/hepke-vitale


KONDITION/GEHZEIT

Freitag: Anfahrt durchs Inntal nach Imst, mit der Imster Bergbahn zur Bergstation (2 Sektionen) und auf dem Drischlsteig in ca. 30 Min. zur Muttekopfhütte, 1.934 m. Sportklettern Zustieg 10 bis 20 Min.

Samstag: Sportklettern und/ oder Mehrseillängentour.

Sonntag: Sportklettern und/ oder Mehrseillängentour, Heimfahrt.


VORAUSSETZUNG/SCHWIERIGKEIT

Kletterschein Vorstieg oder alternativ sicherer Vorstieg in der Halle oder am Fels im 5. Grad


AUSRÜSTUNG

Kletterausrüstung, Wetterschutz, Erste-Hilfe-Set (die Teilnehmer erhalten eine Ausrüstungsliste)


TEILNEHMERZAHL

max. 4 Personen


KOSTEN

30 €, Anteil Fahrgemeinschaft, Hütten-ÜN, HP, evtl. anfallende Stornokosten, Bergbahn

31 01
Jul´20 Aug´20

Tourenreferat

Hochtourenwochenende in Eis und Fels: Reichenspitze und Kuchelmooskopf, evtl. Richterspitze

Zillertaler Alpen


LEITUNG & ANMELDUNG
Christoph Trübenbacher, Julian Kasper →Tourenbegleiter


BESCHREIBUNG

Wir fahren am Freitag um 13 Uhr in den Zillergrund, von dort entweder mit dem Bus oder dem (E-)Bike zum Stausee Zillergründl und weiter zu Fuß zur Plauener Hütte.

Am Samstag werden wir über den Kuchelmoosferner die Reichenspitze und den Kuchelmooskopf besteigen. Bei diesen hochalpinen Gletschertouren müssen wir auch steilere Passagen mit Steigeisen bewältigen. Die Gipfelanstiege erfolgen dann über Blockgrate in leichter Kletterei. Unter Umständen kann auch noch die Richterspitze beim Rückweg bestiegen werden.


KONDITION/GEHZEIT

Freitag: ca. 3 Stunden, 1.000 Hm
Samstag: ca. 5 Stunden Aufstieg, 1.200 Hm, Abstieg 2.000 Hm


VORAUSSETZUNG/SCHWIERIGKEIT

Im Firn/Eis mit Steigeisen bis 40 Grad, Klettern im II. Grad, sicheres, seilfreies Gehen im Blockgelände, Grundkenntnisse Sicherungstechnik und Spaltenbergung


AUSRÜSTUNG

Kletter- und Gletscherausrüstung, für die Richterspitze Klettersteiggurt


TEILNEHMERZAHL

max. 4 Personen


KOSTEN

Anteil Fahrgemeinschaft, ÜN, HP

22
Aug´20

Tourenreferat

Fuscherkarkopf, 3.331 M

Hohe Tauern

LEITUNG & ANMELDUNG
Max SpitzerTourenbegleiter


BESCHREIBUNG

Nicht allzu schwieriger, gletscherfreier Südanstieg auf einen herrlichen Aussichtsdreitausender im Zentrum der Glocknergruppe.


KONDITION/GEHZEIT

Franz-Josefs-Höhe, 2.362 m – Gamsgrube – Südgrat – Fuscherkarkopf 3 1⁄2 Std. Abstieg am selben Weg 2 1⁄2 Std.


VORAUSSETZUNG/SCHWIERIGKEIT

Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und alpine Erfahrung. Bis zur Gamsgrube leichte Wanderung, dann anspruchsvoll. Steig mit kurzen Versicherungen, Bratschenhänge, teilweise ausgesetzter Grat, kurze Kletterstellen bis Grad I+ (UIAA)


AUSRÜSTUNG

Normale Bergausrüstung, Wetterschutz, evtl. Stöcke


TEILNEHMERZAHL

max. 6 Personen


KOSTEN

10 €, Anteil Fahrgemeinschaft, Mautgebühr

21 23
Aug´20

Tourenreferat

Canyoning Friaul

Friaul – Italien


LEITUNG & ANMELDUNG
Janning Hofmann →Tourenbegleiter


BESCHREIBUNG

Du wolltest dich schon immer mal durch einen Wasserfall abseilen, von einem Felsen in einen kristallklaren Naturpool springen oder eine vom Wasser über die Jahrtausende glatt geschliffene Rutsche im Fels ausprobieren?

21.08. Anreise und Check In
22.08. Rio Simon, Dauer ca. 5 1⁄2 Std.
23.08. Wahrscheinlich Rio Lavari oder Leale, Dauer ca. 3 Std., danach Abreise


VORAUSSETZUNG/SCHWIERIGKEIT

Min. 18 Jahre, Schwindelfreiheit, Trittsicherheit und allgemeine körperliche Fitness. Erfahrungen beim Canyoning oder Abseilen sind von Vorteil aber kein Muss.


AUSRÜSTUNG

Badehose, Handtuch, (knöchelhohe) feste Schuhe mit gutem Profil die nass werden dürfen (leichte Bergschuhe, Trailrunning
Schuhe, o.Ä.)

Vollständige Sicherheitsausrüstung, Neoprenanzug, Neoprensocken, Schuhe (wenn ihr keine eigenen habt), Helm, Gurt, Abseilgerät, Seile, Rucksack wird gestellt.


TEILNEHMERZAHL

max. 6 Personen


KOSTEN

30 €, Anteil Fahrgemeinschaft, ÜN ab 86 € p.P., Ausrüstung 80 €

09
Sep´20

Tourenreferat

Bärenkareck, 1.730 M

Wanderung in den Berchtesgadener Alpen


LEITUNG & ANMELDUNG
Petra Schmölzl, Eva Reiter→Tourenbegleiter


BESCHREIBUNG

Vom Parkplatz Schwarzbachwacht über den Wachterlsteig Richtung Traunsteiner Hütte. Diesen verlassen wir aber nach ca.
1 1⁄2 Stunden und wandern durch Wald und Latschen auf einsamen, schmalen Pfaden unserem selten begangenen Gipfel entge-
gen.


KONDITION/GEHZEIT

Gesamtgehzeit ca. 5 bis 5 1/2 Stunden, ca. 900 Hm


VORAUSSETZUNG/SCHWIERIGKEIT

Mittelschwere Bergwanderung, eine ausgesetzte drahtseilgesicherte Passage im Auf- und Abstieg


AUSRÜSTUNG

Normale Bergausrüstung


TEILNEHMERZAHL

max. 12 Personen


KOSTEN

Anteil Fahrgemeinschaft

19 20
Sep´20

Tourenreferat

Auf zum Krimmler Tauern – Kombinierte MTB-eBike-Tour mit Wanderung

Venedigergruppe


LEITUNG & ANMELDUNG
Erich MüllerTourenbegleiter


BESCHREIBUNG

Von Wald im Pinzgau (885) folgt der Weg der Krimmlerache hinauf zu den Krimmler Wasserfällen und weiter zum Tauernhaus. Nach einer Pause radeln wir zur inneren Keesalm, wo wir unsere Räder abstellen. Von hier wandern wir 600 Höhenmeter hinauf zur Wannersdorfer Hütte und dem kleinen Gletschersee in der Nähe. Übernachten werden wir im Krimmler Tauernhaus.

Am Sonntag nach dem Frühstück führt unsere Tour hinauf ins rechte Seitental zur Wildbachalm und weiter in die Krimmler Tauernscharte. Von hier haben wir einen wundervollen Blick ins Ahrntal und nach Südtirol, das hier an Salzburg grenzt. Über die Richterhütte und das Krimmler Tauernhaus fahren wir ab nach Wald im Pinzgau.


KONDITION/FAHRZEIT

1. Tag: ca. 30 km, 950 Hm, Wannersdorfer Hütte ca. 600 Hm zu Fuß

2. Tag: ca. 30 km, 650 Hm, Windbachscharte ca. 330 Hm zu Fuß


VORAUSSETZUNG/SCHWIERIGKEIT

Sicheres Fahren auf unbefestigten Wegen


AUSRÜSTUNG

MTB oder E-Bike, Helm, usw.


TEILNEHMERZAHL

max. 9 Teilnehmer


KOSTEN

20 €, Anteil Fahrgemeinschaft, 20 € Reservierungsgeb. ÜN (keine Rückerstattung)

11
Okt´20

Tourenreferat

Klettersteigausbildung: Grünsteigklettersteig/Weisse Gams

Königssee oder Weißbach bei Lofer

LEITUNG & ANMELDUNG
Thomas Dendl→Tourenbegleiter


BESCHREIBUNG

Grundlegende Techniken, Sicherungs- und Steigtechniken.


KONDITION/GEHZEIT

Je nach Klettersteig zwischen 2 und 4 Stunden bis 700 Hm


VORAUSSETZUNG/SCHWIERIGKEIT

Leichter Anfängerklettersteig mit kurzen Stellen C


AUSRÜSTUNG

Komplette Klettersteigausrüstung


TEILNEHMERZAHL

max. 6 Personen


KOSTEN

Teilnehmergebühr 10 €

Weitere Informationen zum Touren- und Ausbildungsreferat finden Sie unter
→ Gruppen → Tourenreferat

Anforderungen an

Kondition & Technik

 

Bitte beachtet auch unbedingt unsere Hinweise zur Durchführung unserer Unternehmungen → Wichtige Hinweise