Gruppen

Die Jungmannschaft unterwegs an der Grundschartner-Nordkante in den Zillertaler Alpen.

Foto: Julian Kasper

Natur & Umweltschutz

Jahresbericht

Im vergangenen Jahr führte der Alpenverein eine dreitägige Naturschutztagung in Grassau durch. Aus der Vielzahl von Vorträgen und Gesprächsrunden habe ich an folgenden teilgenommen: Naturtourismus in den Alpen, Aktuelle Alpenpolitik und Bergsport und Umwelt.

Die Bedeutung des Angebots von gepflegten Wegen und Skirouten zum Schutz der Natur war zentrales Thema.

Bei dem Wegereferenten Werner Riedel und seinem Team bedanke ich mich für deren Beitrag zu diesem Bereich. Sie haben mit der Pflege und Markierung der 130km Wege unserer Sektion einen wichtigen Beitrag zum Naturschutz geleistet.

Im Rahmen der Konzeption Skibergsteigen umweltfreundlich wurde am 23.2.17 von Herrn Scheuermann im Haus der Berge die Kampagne Natürlich auf Tour vorgestellt. Bei der Aktualisierung von AV-Karten werden neben den Skirouten nun auch Schneeschuhrouten eingetragen.

Bei der Gesprächsrunde Gebietsbetreuung Landkreis BGL wurden von Herrn Scheuermann die Informationen abgefragt, die er für die Neubearbeitung der AV-Karte BY 21 Nationalpark Berchtesgaden, Watzmann benötigt.

Besonders engagierte sich Herr Scheuermann dieses Jahr in unserer Region für das Lattengebirge. In Zusammenarbeit mit den Bayerischen Staatsforsten, dem Landratsamt, der Predigtstuhlbahn und den betroffenen AV-Sektionen wurden Infotafeln für das Lattengebirge erstellt. Herr Dr. Müller, Leiter des Forstbetriebs Berchtesgaden, kümmert sich um den Aufbau an markanten Standorten, damit die Naturnützer auf möglichst naturschützende Routen geleitet werden.

Interessant und informativ war am 25.6.17 wieder der Biosphärentag des BGL, der diesmal am Höglwörther See stattfand. Wie letztes Jahr, am Rossfeld, wurde die Veranstaltung von Herrn Dr. Loreth, dem Leiter unserer Biosphärenregion, organisiert. An zahlreichen Informations- und Verkaufsständen konnten die Besucher sich mit dem Thema Natur- und Umweltschutz beschäftigen.

Einen wichtigen Beitrag zur Reduzierung der Umweltbelastung leistet jedes Jahr Herr Regner von der AV-Sektion Salzburg mit der Produktion von Sommer- und Winterheften Alpintourismus und sanfte Mobilität. Diese Hefte gibt es kostenlos in der Bahnhofbuchhandlung und in unserer Geschäftsstelle.

Die Regelungen für die Abendnutzung unserer Skigebiete bis 22.00 Uhr haben dieses Jahr, am Donnerstag, zu berücksichtigen, dass der Jenner eine Baustelle ist. Ob trotzdem begehbar bitte beim Jennerbahnbetreiber erfragen.

Reinhard Eichinger
Referent Natur- und Umweltschutz


Reinhard Eichinger

Reinhard Eichinger

Referent Natur- und Umweltschutz – Umweltanwalt der Berge, Vertretung der Sektion in Umweltschutzbelangen