Gruppen

Die Jungmannschaft unterwegs an der Grundschartner-Nordkante in den Zillertaler Alpen.

Foto: Julian Kasper

Jugendgruppe

Jahresbericht

Im Winter waren auch die kommerziellen Kletterhallen geschlossen. Wegen der eingeschränkten Kontaktmöglichkeiten kam die Jugendarbeit leider komplett zum Erliegen.

Das Klettertraining und andere Bergsportaktivitäten lassen sich eben nicht online durchführen. Sobald das Klettertraining wieder stattfinden konnte, waren wir im Klettergarten Karlstein oder in der Berchtesgadener Kletterhalle anzutreffen.

Nach den Sommerferien kamen ein paar neue Jugendliche mit fundiertem Kletterkönnen dazu, welches uns positiv in die Zukunft blicken lässt. Mit der Gruppe können wir auch mit schriftlicher Bestätigung der Corona 3G Regeln jedes Teilnehmers in die Boulderhalle Piding. Auch in der Kletterhalle Karlsgymnasium wird ein neues Hygienekonzept verfasst und ich hoffe, wir können auch da als feste Gruppe bald wieder rein.

Bergsportaktivitäten unterliegen natürlich dem Wetter, daher muss der Jahresplan oft umgeworfen und viele Aktionen müssen teilweise kurzfristig geplant werden. Im Herbst haben wir noch einige Touren unternommen. Über die Unternehmungen der einzelnen Gruppen könnt ihr euch in den folgenden Berichten informieren. Wir freuen uns auf interessierte Jugendliche, die Lust haben, an dem breitgefächerten Angebot von Klettern, Skitouren, Wandern und anderen Outdooraktivitäten teilzunehmen. Der Spaß kommt dabei nicht zu kurz.

Aufgrund einer Satzungsänderung findet jährlich eine Jugendvollversammlung statt. Dabei wird auch jährlich ein Jugendausschuss gewählt, welcher möglichst aus Teilnehmern der unterschiedlichen Gruppen bestehen sollte. Stattfinden wird die Veranstaltung in ungezwungener Atmosphäre am Freitag den 18. Februar 2022 in der Kletterhalle im Karlsgymnasium Bad Reichenhall. Auf zahlreiche Teilnahme freut sich Euer Jugendreferent.

Zum Schluss danke ich noch den aktiven Leitern und allen, die uns bei den einzelnen Teams geholfen haben. Nur wenn wir die Arbeit etwas aufteilen, auch mal eine Vertretung übernehmen und alle an einem Strang ziehen, ist eine erfolgreiche Jugendarbeit möglich!

Allen Bergfreunden wünsche ich ein erfolgreiches und unfallfreies Bergjahr 2022.

Euer Jugendreferent
Christian Reichelt