Kurse & Touren 2017

Der Hochstaufen im Winterkleid – gesehen vom Gipfel des Zwiesel.

Foto: Manfred Abfalter

Alle Gruppen

Alle Kurse & Touren 2017

Bereits stattgefundene Kurse und Touren finden Sie im → Archiv

23 25
Jun´17

Tourenreferat

Mountainbike-Wochenende im und um das Kleinwalsertal

Kondition
Technik

Begleitung
Christoph Sperger

Tour
Landschaftlich sehr schöne und spektakuläre Mountainbike Tour mit kurzen Trage- und Schiebepassagen. Tagesetappen bis ca. 50 km und bis zu ca. 1.600 Hm.

1.Tag
Rundtour von Oberstdorf ins Kleinwalsertal über den Hörnlepass ins Rohrmoostal und weiter ins Lochbachtal. Anschließend geht es wieder zurück nach Oberstdorf.

2. und 3. Tag – Enzianrunde
Von Oberstdorf vorbei am Freibergsee bis ins Rappenalptal und auf den Schrofenpass 1.688 m. Weiter nach Warth in Vorarlberg und über Schröcken nach Schoppernau. Anschließend über das Starzeljoch 1.867 m ins Kleinwalsertal bis Oberstdorf.

Teilnehmerzahl max. 10 Personen

28
Jun´17

Seniorengruppe

Zirbenweg mit Reisebus

Begleitung
H. Holzgartner u. A. Bruckner

30 01
Jun´17 Jul´17

Tourenreferat

Hochschober (3.242 m)

Kondition
Technik

Begleitung
Bernhard Sacre, Christoph Trübenbacher

Tour
Vom Leibnitztal mit Hüttenübernachtung auf der Hochschoberhütte 2.388 m. Bei guten Verhältnissen als Überschreitung, ansonsten Auf- und Abstieg über den Westgrat. Anforderungen: Hüttenzustieg 750 Hm, 2 Std. Gipfelan- und Abstieg 900 Hm. Klettern Stellen bis zum 3. Schwierigkeitsgrad, seilfrei auch in leichter Kletterei, Steilfirn auch im Abstieg mit Steigeisen und Pickel. Gipfelanstieg über Südostgrat: am Gartlsee vorbei in das östl. Leibnitztörl 2.591 m, dann in stellenweise leichter Kletterei im unteren 3. Schwierigkeitsgrad über den Südostgrat zum Gipfel. 900Hm 4,5 Std. Abstieg über den anfangs als Firngrat, im unteren Bereich felsigen teilweise versicherten Westgrat in leichter Kletterei in die Staniskascharte 2.930 m und weiter über ein teilweise steiles Firnfeld hinunter zur Schoberlacke und zurück zur Hütte, 3 Std. Bei ungünstigen Verhältnissen am Südostgrat hier auch der Aufstieg

05
Jul´17

Tourenreferat

Feldberg (1.813 m) und Stripsenkopf (1.807 m)

Kondition
Technik

Begleitung
Eva Reiter, Petra Schmölzl

Tour
Ausgangpunkt ist die Griesneralm im Kaiserbachtal. Wir wandern über die Ranggenalm, dann durch Wald und Latschen bis zum Feldberg und weiter zum Stripsenkopf mit Gipfelpavillion mit kurzen Abschnitten seilversichert. Abstieg über die Stripsenkopfhütte wieder zur Griesneralm. Gesamtgehzeit ca. 6 bis 7 Stunden, ca. 1.200 Hm.

03 06
Jul´17

Seniorengruppe

Radtage am Bodensee

Begleitung
A. Häusl

Programm
Einquartiert in einem *** Hotel in Bregenz, unternehmen wir an 4 Tagen, vom Mo. 03.07. – Do. 06.07.2017, rund um den Bodensee und Untersee Radtouren.

Beleitet von einem einheimischen Radführer, sind folgende Radtouren geplant:

  • von Friedrichshafen über Lindau nach Bregenz
  • von Bregenz über Romanshorn nach Konstanz
  • von Konstanz über Steckborn nach Stein am Rhein und
  • von Friedrichshafen über Meersburg zur Wallfahrtskirche St. Martin in Birnau

Die Radtouren sind mit täglich 40 – 60 km und ca. 100 – 200 m Höhenunterschied geplant, wobei wir am ersten Tag die Anreise und am vierten Tag die Heimreise eingeplant haben. Durch unseren einheimischen Radreiseleiter Siegmar Böhler aus Doren werden wir sicherlich Interessantes erfahren und anschauen.

Anmeldung
Am Mittwoch den 1. März (Aschermittwoch) 2017 ist feste Anmeldung mit Informationsblatt und Anzahlung. Voranmeldung ist möglich unter 08651-1221 oder 0171-6744071.

08
Jul´17

Jugendgruppe

Rafting Saalach

Begleitung
Christian, Julian, Hannes

08
Jul´17

Tourenreferat

Traunstein SW-Grat, Salzkammergut

Kondition
Technik

Begleitung
Andrea Spitzer

Tour
Herrliche, stellenweise ausgesetzte Kletterei im III. Grat mit Blick auf den Traunsee. Zustieg 45 min, Kletterei ca. 4 Stunden, Abstieg 1,5 Stunden. Evtl. nach Ende des Grates noch Aufstieg zum Traunstein-Gipfel in ca. 1,5 – 2 Std.

08
Jul´17

Tourenreferat

Höhlentour in der Osterhorngruppe/Taugl

Kondition
Technik

Begleitung
Rudi Hiebl, Höhlenrettungsgruppe der Bergwacht Freilassing

Tour
Gesamtaufwand mit Anfahrt und ohne Einkehr, 5-6 Stunden, davon gut 2-2,5 Stunden in der Höhle. Die Osterhorngruppe ist besonders im Bereich der Tauglschlucht sehr höhlenreich. Eine dieser Höhlen – nicht zu anspruchsvoll – werden wir bei dieser Tour begehen. Gehend, aber auch mal kurz kriechend oder mit leichten Kraxeleien geht es unter den bekannten Gipfel des Schlenken hinein. Benötigte Ausrüstung: Helm, Stirnlampe, Arbeitshandschuhe, Mütze/Tuch, Bergschuhe oder Gummistiefel und robuste Kleidung, die auch schmutzig werden darf. Höhlen in unseren Breiten sind oft nass und kalt, darauf sollte man sich einlassen können.

Weitere Informationen zu unseren → Gruppen

Anforderungen an

Kondition & Technik

 

Bitte beachtet auch unbedingt unsere Hinweise zur Durchführung unserer Unternehmungen → Wichtige Hinweise